Breites Band des Willkommens

Kathrin Harms

Kathrin Harms

Willkommensband: 5 Euro für die FlüchtlingshilfeEs steht für das breite Band des Willkommens: das Armband mit dem Schriftzug “Willkommen” oder “Refugees welcome”. Damit möchte die Diakonie in einer gemeinsamen Aktion alle Flüchtlinge in Deutschland willkommen heißen.


“Willkommen” oder “Refugees welcome” sagen die Diakonie und andere Wohlfahrtsverbände mit den Willkommensbändern
Wer das Willkommensband trägt, sagt nicht nur JA zu einem offenen und menschlichen Deutschland, in dem politisch oder religiös Verfolgte Schutz erhalten, sondern auch Danke an all die Menschen, die sich für die Flüchtlinge engagieren.
Willkommen und Danke!
Wenn so viele Menschen wie möglich das Armband tragen, zeigen sie damit sichtbar: Trotz der Herausforderungen, die die hohen Flüchtlingszahlen mit sich bringen, lassen wir uns nicht entmutigen. Wir stehen zu unserem „Willkommen“. Wir meinen es ernst mit unserem Engagement für Flüchtlinge!
Gemeinsame Aktion: An diesem breiten Band des Willkommens beteiligen sich:
Das Deutsche Rotes Kreuz,
Die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland,
Die Arbeiterwohlfahrt,
Der Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband und
Die Diakonie Deutschland
sowie als Unterstützer der Deutsche Olympische Sportbund, der Deutsche Kulturrat und Pro Asyl.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.